Passivetherapie

Passivetherapie - physioSalzburg
Dass elektrischer Strom zu Heilzwecken eingesetzt werden kann ist bereits seit dem vorletzten Jahrhundert bekannt. Heute kommt die Elektrotherapie vor allem im Rahmen der Schmerzbehandlung sowie bei Durchblutungsstörungen, Lähmungen oder schwachen Muskeln zum Einsatz.

Die Elektroden werden direkt auf der Haut angebracht und die verwendete Frequenz sowie Intensität werden individuell abgestimmt. Elektrische Impulse gehören zum Informationsübertragungssystem im menschlichen Körper. Durch diese Impulse können die Zellen miteinander kommunizieren und ihre Aufgaben erfüllen. Somit ist auch die Elektrotherapie eine durchaus physiologische Behandlungsform.

Eine Wärmebehandlung mit Moor ist eine angenehme zusätzliche Behandlungsmethode, die den Heilungsprozess jeder Therapie zusätzlich unterstützt (Ausnahme: akute Entzündungsgeschehen).
Die durch die speziellen Wärmeträger als mild und angenehm empfundene Wärme wird auf der betroffenen Körperstelle aufgelegt und bleibt dort für ca. eine halbe Stunde. Während dieser Zeit kommt es zu einer verstärkten Durchblutung, wodurch der Stoffwechsel angeregt, die Zellaktivität gefördert sowie das gesamte Immunsystem gestärkt wird.

Die nächsten Termine

Passivetherapie - physioSalzburg
24.2.2023 - physiorefresher 23.1 - Neurodynamik - obere Extremität

27.4.2023 - physiotalk 23.1 - LONG COVID

Aktion Sattelbezüge

Passivetherapie - physioSalzburg
Bewegen auch im Regen – Physiotherapie wirkt

Wir freuen uns auf zahlreiche Bestellungen und wünschen Ihnen hiermit zugleich einen ruhigen Jahresausklang.

Ihr Physio Salzburg Team

Physioworkshop 2022

Passivetherapie - physioSalzburg
Der Physioworkshop 2022 zum Thema vagine Palpation hat am 8.12.2022 im Tauernklinikum in Zell am See stattgefunden.