Covid-19 21.3.2020

Covid-19 21.3.2020 - physioSalzburg
Covid-19 UPDATE 21.3.20
Breaking News: Physio Austria  hat es geschafft! Die PhysiotherapeutInnen sind berücksichtigt. Im Nationalrat wurde beschlossen, dass auch freiberuflich tätige Gesundheitsdienstleister finanzielle Unterstützung beantragen können:
"Mitberücksichtigt bei der Abstimmung wurde ein Abänderungsantrag der Koalitionsparteien, mit dem unter anderem die Bestimmungen betreffend den Härtefallfonds präzisiert werden. So wird klargestellt, dass sämtliche Kleinstunternehmen und damit etwa auch freiberuflich tätige Gesundheitsdienstleister finanzielle Unterstützung beantragen können."

Physio Austria ist mit den Behörden dabei, ein strukturiertes Angebot für PatientInnen, die dringende physiotherapeutische Behandlung benötigen, zu entwickeln. Mitgedacht wird selbstverständlich, dass physiotherapeutisches Tätigwerden nur unter der Einhaltung von Schutzmaßnahmen stattfinden kann. Weiterführende Informationen dazu stellen wir Anfang nächster Woche bereit.
Wir raten weiterhin dringend davon ab, Therapien, die verschiebbar sind, durchzuführen bzw. die Praxis offen zu halten.

Hier finden Sie ein Dokument, dass bekannte Antworten auf wichtige Fragen für freiberuflich tätige PhysiotherapeutInnen gibt.

Weiterhin gilt, dass die Verhandlungen und die Informationsbereitstellung bundesweit erfolgen! Sie finden die aktuellen Informationen auf der Homepage von Physio Austria.


Mit lieben Grüßen,

das Team von Physio Salzburg

Anregungen und Fragen

Covid-19 21.3.2020 - physioSalzburg
Haben Sie neue Ideen? Haben Sie Fragen? Möchten Sie Mitglied werden?

Fortbildungen

Covid-19 21.3.2020 - physioSalzburg
Die aktuellsten News zu Fortbildungen in Salzburg.


Lockdown

Covid-19 21.3.2020 - physioSalzburg
Physiotherapie im Lockdown weiterhin möglich!